Kleine Geisha – gehäkeltes Miniaturpüppchen

Wochenende. Ein klein wenig Zeit für Kreativität. Und das kam dabei raus: eine kleine gehäkelte Geisha-Puppe. Als Sorgenpüppchen, Schlüsselanhänger oder einfach kleine Spielpuppe. (ca. 9,5cm hoch)

IMG_20151018_214000Gehäkelt habe ich mit Nadel 2,5mm und Catania Baumwolle.

Hier ist meine Anleitung:

Für den Körper:
1. Runde: in einem Fadenring 6feste Maschen (fM) häkeln.
2. Runde: in jede Masche (M) 2 fM häkeln (12M)
3. Runde: in jede 2. M 2 fM häkeln (18M)
4. Runde: in jede 3. M 2 fM häkeln (24M)
5. Runde: 24 fM nur in das hintere Maschenglied einstechen.
6. Runde: 1 Runde 24 fM dann bei der letzten M Farbwechsel in „Bauchfarbe“.
7. – 11. Runde: 24fM
12. Runde: jede 3. + 4. M zusammenhäkeln (18 fM) (jetzt ausstopfen)
13. Runde: jede 2. + 3. M zusammenhäkeln (12 fM),
14. Runde: immer 2 M zusammenhäkeln (6 fM), bei der letzten M Farbwechsel zur Kopffarbe.
15. Runde: in jede M 2 fM häkeln (12 fM)
16. Runde: in jede 2. M 2 fM häkeln (18 fM)
17. Runde: in jede 3. M 2 fM häkeln (24 fM)
18. – 22. Runde: je 24 fM
23. Runde: jede 3. + 4. M zusammenhäkeln (18 fM) (jetzt ausstopfen)
23. Runde: jede 2. + 3. M zusammehhäklen (12 fM) (etwas nachstopfen)
24. Runde: 6x 2 M zusammenhäkeln (6 fM)
Faden abschneiden und vernähen.

Haare mit Dutt:
1. Runde: 5 fM in einen Fadenring häkeln.
2. Runde: je 2 M in jede M häkeln  (10 M)
3. Runde: 10 fM
4. Runde: je 2 M zusammenhäkeln (5 M)
5. Runde: je 2 M in jede M häkeln (10 M)
6. Runde: je 2 M in jede M häkeln (20 M)
7. Runde: in jede 4. M 2 M häkeln (25 M)
8. – 10. Runde: je 25 fM, wenden und in Reihen
11. – 13. Reihe: je 17 fM häkeln (zum Wenden je 1 Luftmasche häkeln)
Faden nicht zu kurz abschneiden und die Haare damit auf dem Kopf festnähen.

Haarschmuck:
Für die Blüte 5 Luftmaschen häkeln und mit einer KM zum Ring schließen. Nun 2 Runden nur in das hintere Maschenglied fM häkeln. In 2-3 M pro Runde je 2 M häkeln. (genaue Anzahl nicht erforderlich). In der nächsten Runde je 3x 2M in dieselbe arbeiten, hier jedoch nur die Maschenstege UNTERHALB der Maschenglieder umfassen (von hinten, also unterhalb der Maschen) so dass die Maschenglieder oben liegen bleiben. Nach Beendigung der Runde 9-10 Luftmaschen häkeln. Endfaden etwas länger lassen. Dieses Band wird um den Dutt gelegt und mit dem Schlußfaden festnähen. Die Kanten der Blüte ebenfalls festnähen.

Herz:
Für das kleine Herz in einen Fadenring wie folgt häkeln: 1 feste Masche, 1 halbes Stäbchen, 1 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 1 Kettmasche in den Fadenring, 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen, 2 feste Maschen und 1 Kettmasche in die erste feste Masche. Den Fadenring sehr stramm ziehen und mit dem Endfaden annähen.

Fertigstellung:
Eine Luftmaschenkette von ca. 26 fM häkeln und als Kimonoverschluß über Bauch, Nacken und wieder nach vorne annähen. (siehe Bild) Augen aufsticken. Wer mag kann mit etwas Rouge (Schminke) und einem Wattestäbchen noch ein paar rote Bäckchen schminken.